Gruppenleiter

 
Cordelia Böhm ("Colors of Music" & "Spirit of Joy!")
Cordelia Böhm

Cordelia Böhm
leitet die oben genannten Chöre. Sie ist ausgebildete Musikerin und Sängerin. Sie genoss eine achtjährige Gesangsausbildung in den Bereichen Popularmusik, Jazz und Gospel  in namhaften Schulen im Raum Stuttgart. Weiterbildungen in Jazz-/Gospel-/Bluespiano, Acapella-Gesang, Chorsatzarrangements, Voice- und Bodypercussion runden ihr Profil ab. Als professionelle Chorleiterin holt sie das Beste aus den Kehlen ihrer Sängerinnen und Sänger heraus. Sie arbeitet als Gesangsdozentin, singt selber in einem Gesangstrio und begleitet als Vocal Coach regelmäßig ein Jugendmusicalprojekt. Es ist ihr ein besonderes Anliegen, die Chöre weiter zu entwickeln und viele tolle Popsongs einzustudieren. Dabei legt sie großen Wert auf chorische Stimmbildung, Groove, Sound und Bühnenpräsentation. Und das alles natürlich mit einem hohen Spaßfaktor für alle.
 

 

 
Herbert Kreußer ("Sonntagsmänner")
Herbert Kreusser

Seinen musikalischen Werdegang startete Herbert Kreusser (geb. 1947) mit 10 Jahren in der Jugendkapelle des Musikvereins Neckartenzlingen. Er erlernte dort das Spielen der Trompete. Privat nahm er zusätzlich 3 Jahre erweiterten Unterricht bei einem Musiklehrer in Wendlingen, und diese Ausbildung machte den Eintritt bei der Stadtkapelle Nürtingen als Trompeter möglich. Später gehörte er als Bassgitarrist und Solist auf der Trompete verschiedenen Tanzkapellen an.

Mit 45 Jahren hat er erstmals mit viel Engagement und Freude im Männerchor – den späteren Sonntagsmännern - der Schönrain-Chöre gesungen und blieb dabei. Schnell wurde er zum Vizechorleiter ernannt und begann mit der Weiterbildung durch Teilnahme an Kursangeboten des Schwäbischen Sängerbundes, der Chorleiterausbildung – Grundstufe 1997/1998 sowie dem Seminar für Chorleiter (Hugo-Herrmann-Seminar) 2001/2002. Im Jahr 2010 hat er die Chorleitung für die Sonntagsmänner übernommen.
 

 

 
Wolfgang Schad ("Bella Musica")
Wolfgang Schad


Mit 6 Jahren startet er seine musikalische Laufbahn mit dem Eintritt in einen Kinderchor. Ziemlich schnell folgte die klassische Gitarre als sein Hauptinstrument.
Im Bereich der Chorleitung absolvierte er zahlreiche Aus- und Fortbildungen (Vizechorleiter, Gemeinsame Chorleiterausbildung, Hugo-Herrmann-Seminar zum Chorleiter).
Mit seinem musikalischen Verständnis scheut er sich auch nicht davor, Chorsätze an den Chor anzupassen.

 

Seit 2005 hat Wolfgang Schad die Chorleitung über Bella Musica.

 

 
Tania Hiby ("Denzlinger Voices", "Küken" und "Lerchen")
Tania Schneider

Tania Hiby (geb. 1975) leitet seit dem Jahr 2000 Chöre im Erwachsenen- Kinder- und Jugendbereich und verfügt über viel Erfahrung im Einstudieren und Präsentieren von Chorliteratur.  Mit sechs Jahren bereits nahm sie Klavierunterricht und sang seitdem in verschiedenen kirchlichen und weltlichen Ensembles. Ab 1996 nahm sie Gesangsunterricht bei Kerstin Paukner (Staatsoper Stuttgart). Der Besuch eines Meisterkurses bei Walter Berry motivierte sie, Ihre Studien im Fach Gesang auf den Bereich Chorleitung auszuweiten. Lehrer und Mentor war und ist Reiner Hiby. Sie gibt Kurse als Vokalcoach, ist Stimmbildnerin des Kammerchors „Schola sine nomine“ und als klassische Sängerin in Konzertsälen und Kirchen zu hören. Besonderen Stellenwert hat bei ihr die Förderung des Nachwuchses: jedes Jahr leitet sie mehrere Kinder-Musical-Aufführungen und fühlt sich auch im Bereich der Rock-, Pop-, Latin-Chormusik zuhause.

Professionelle Stimmbildung zu Beginn jeder Probe ist für sie eine Selbstverständlichkeit. Neben der konzentrierten Arbeit an den Stücken haben bei ihr der Spaß und die gute Laune in den Proben aber mindestens den gleichen Stellenwert.

 

 
Marion Jandt ("Stony Creek")
2017 Marion Jandt

Zum Linedance kam ich durch einen Zufall vor ca. 10 Jahren. Die meiste Zeit davon habe ich bei den Stony Creek Linedancern in Neckartenzlingen verbracht und konnte mich durch das Training bei Armin Kleinert stetig verbessern.
Nachdem Armin aus beruflichen Gründen seit dem Herbst 2017 keine Zeit mehr hat, habe ich im Oktober 2017 das Training der „Stonies“ übernommen. Der Spaß am Tanzen steht bei uns nach wie vor im Vordergrund, aber auch das Erlernen neuer Tänze und Schritte. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.

 

 
Julia Bartscher ("Crazy Girls" & "Dance Mix" & "Grashüpfer")
Julia Bartscher

Julia Bartscher ist 1997 geboren und begann ihre tänzerische Laufbahn 2012 in der Tanzschule Fabi Dance in Leinfelden-Echterdingen. Angefangen hat sie mit Tanzkursen in Standard und Latein, es kam aber sehr schnell Video-Clip-Dancing/Dance4Fans hinzu.
Aus einem Hobby wurde eine Leidenschaft. Das Tanzen schmückt seither nahezu jeden Tag ihres Lebens bis zur Ausbildung als ADTV Tanzlehrerin. Ein Tag ohne Tanzen ist für sie ein unvollkommener Tag
 

 

 
Saskia Gompf ("Tanzmäuse")
Saskia Gompf

Saskia Gompf ist 1989 in Nürtingen geboren und hatte seit ihrer frühesten Kindheit Unterricht in Ballett, Jazz, Stepptanz und Hip Hop. Nach dem Abitur ging sie an die Universität Mozarteum nach Salzburg und hat am Orff-Institut elementare Musik- und Tanzpädagogik studiert. Dort machte sie 2016 ihren Masterabschluss. Ihr Fokus liegt auf den tanztechnischen Grundlagen und dem kreativen Umgang mit Bewegung.
 

 

   

Aktuelles  


Sa. 17. November 2018
Tag der Sterne


So. 18. November 2018
Tag der Sterne


Sa. 01. Dezember 2018 - 18:00 Uhr
Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert



Sa. 08. Dezember 2018
Generalprobe Denzlinger Advent


So. 09. Dezember 2018 - 15:00 Uhr
Denzlinger Advent

DA2018


   
© 2013 Schönrain-Chöre Neckartenzlingen e.V.